Advents-Partner: The Butcher

24. November 2021

Woher kommt eigentlich der Hamburger? Wurde er wirklich in Hamburg erfunden oder doch eher in den USA, dem Land des Fast Foods? Darüber scheiden sich die Geister, wir erzählen euch aber dennoch wie die Idee des Kult-Gerichts entstanden ist. 

Im 19. Jahrhundert war es wohl jemandem zu fettig Hackbällchen oder Frikadellen mit den Fingern zu essen und steckte sie ins Brötchen. Der Hamburger war geboren. Die ersten Hamburger-Restaurants entstanden in den USA in den Dreissigerjahren und boten Sandwiches für fünf Cent an. 1948 eröffneten die Brüder Maurice und Richard McDonald ihr erstes Restaurant in Kalifornien, bald darauf kam der erste Burger King – Fast Food hatte seinen Siegeszug über die Welt angetreten.

In Grossstädten findet man an jeder Ecke ein Restaurant mit Burger-Spezialitäten. Allerdings hat sich die Speisekarte von Cheeseburger und Big Mac zu modernen ausgefallenen Varianten weiterentwickelt. Heute findet man gesunde Burger ohne Brötchen, glutenfreies Brot oder auch vegane plant-based Fleisch-Alternativen. Unsere Empfehlung: besucht “The Butcher” der Familie Wiesner Gastronomie und lasst euren Gaumen so richtig verwöhnen.

Beitrag teilen




Weitere Beiträge